• 12. MARCH 2010
    • 0

    Was tun gegen Morgenmuffel?

    Folge 2(2). Tips für Partner einens Morgenmuffels.Das Stichwort heißt "lassen". Behandeln Sie Ihren Partner wie ein krankes Pferd oder ein autistisches Kind (aber nur morgens). Ab etwa 10 Uhr, aber spätestens Mittags ist er wieder "normal".Da ein Ehestreit meist die Folge einer oder mehrerer Enttäuschungen ist, meiner Ansicht nach Enttäuschungen aber nur die Folge unrealistischer…

    Read more
    • 5. MARCH 2010
    • 0

    Was tun gegen Morgenmuffel?

    Folge 1(2): Tips für den Morgenmuffel selbst:Morgenmuffel sind meist selbst gestraft genug damit, dass sie morgens sich und die Umwelt und gar nichts mögen. Allein schon vor dem Badezimmerspiegel sagen sie sich: "Du gefällst mir zwar nicht, aber ich wasche Dich trotzdem". Das bedeutet konkret, sich etwas mehr disziplinieren und dem Partner lediglich sagen: "Ich…

    Read more
    • 4. DECEMBER 2009
    • 0

    Was sind eigentlich…

    ...die Hauptursachen von Partnerschaftsproblemen?1. Mangelndes Selbstvertrauen durch zu wenig Liebe und Zärtlichkeit vom Partner. Es fehlt zu häufig: "Schön, dass es dich gibt - ich mag Dich, so wie du bist...".2. Mangelndes Selbstbewusstsein durch zu wenig Anerkennung durch den Partner. Es fehlt zu häufig: "Du bist o.k., ich bin stolz auf Dich...".3. Mangelnde Kommunikationsfähigkeit. Zu…

    Read more
    • 1. OCTOBER 2010
    • 0

    Was Frauen wollen…

    ...ist Intelligenz! Das behauptet eine Studie der University of California in Davis. Sie bescheinigt Frauen bei der Partnerwahl neben dem Aussehen vor allem auf die mentalen Fähigkeiten zu achten.Die Forscher filmten für ihr Experiment 15 junge Männer bei verschiedensten Aufgaben: Texte vorlesen, Frisbee werfen, Sprachtests, bis hin zur Erklärung, warum gerade sie die richtigen Partner…

    Read more
    • 21. MAY 2010
    • 0

    Was die Ehe attraktiv macht

    Von allen protektiven Faktoren gegen Depression ist sie der stärkste - die Ehe. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Wissenschaftler aus Otago, Neuseeland. In einer riesigen Vergleichsstudie werteten Sie Daten von 34.493 Menschen aus 15 Nationen aus.Verheiratete leiden demnach seltener unter Depression als Singles. Zudem sinken mit der Ehe auch die Risiken für Angsterkrankungen und sogar…

    Read more